Was ist Crowdfunding?

Crowdfunding wird auch Schwarmfinanzierung genannt und ist eine Methode zur Geldbeschaffung für Projekte. Dabei dient die Crowdfunding-Plattform als Marktplatz wo sich Ideenträger und Ideenunterstützer finden. Die Zahlungsabwicklung erfolgt ebenfalls über diese Plattform. Grundprinzip des Crowdfunding ist das «Geben-und-Nehmen». Für eine Idee die der Ideenträger umsetzen möchte werden Gegenleistungen angeboten, für die der Ideenunterstützer einen bestimmten finanziellen Beitrag zahlt. Über dies hinaus sind auch Spenden ohne Gegenleistung möglich.

Alles oder nichts

Crowdfunding funktioniert nach dem «Alles-oder-nichts»-Prinzip: Das Geld wird an den Ideenträger nur ausbezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird - andernfalls geht das Geld an die Unterstützer zurück. Projekte können beim Crowdfunding überfinanziert werden, das heißt die Crowd kann das Projekt so lange unterstützen bis die Deadline abgelaufen ist, auch wenn das Fundingziel vorher schon erreicht wurde.

Ideenkicker.ch für Projekte

Ideenkicker.ch ist eine Plattform für Projekte. Ein Projekt hat ein Anfang, ein Ende und ein klares Ziel das auf einem im Voraus bestimmten Weg erreicht wird. Eine Projektidee auf ideenkicker.ch muss einen Zweck für die Allgemeinheit erfüllen und nicht nur ein persönliches Bedürfnis einer Einzelperson sein. Ideenkicker.ch kann Projekte ablehnen, welche nicht den Richtlinien entsprechen oder ungeeignet sind.


Wer kann ein Projekt starten?

Projektideen können von Einzelpersonen, Vereinen, Unternehmen, Institutionen oder von der öffentlichen Hand gestartet werden. Ideenkicker.ch steht der Bevölkerung der Gemeinden des Lebensraum Lenzburg Seetal zur Verfügung. Projektideen müssen einen Bezug zum Herzen des Kantons Aargau haben.

Ideenträger müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Wenn du unter 18 bist, kannst du in Absprache mit uns gemeinsam mit einem gesetzlichen Vertreter ein Projekt starten.